ST052 – Vom Senegal

Wenn man an das Land Senegal oder an Dakar denkt, so denkt man vielleicht nicht zuerst an Wasserpflanzen, Sümpfe oder Feuchtgebiete. Doch Typha ist eine Schilfrohrpflanze, die im Senegal auf über 150 Quadratkilometern wächst und aus mehreren Gründen langsam zur Plage wird. Dabei wurde bereits festgestellt, dass diese Pflanze im getrockneten Zustand vielfältig nutzbar ist und für das Land einen Jobmotor darstellen könnte. Könnte. Dieses nicht weiter im Konjunktiv zu belassen, haben sich Heidi Schiller und ihr Mann vorgenommen und die Firma Kaito gegründet, mit der sie die Ernte und Verarbeitung von Typha im großen Stil angehen wollen. So möchten sie mit diesem Projekt der Natur helfen, hunderte Arbeitsplätze schaffen und ganz direkt Entwicklungshilfe leisten. Über den Senegal, die ersten Schritte in diesem Projekt und große Visionen spreche ich mit Heidi Schiller.Beteiligt an dieser Episode:
avatar David Scribane Amazon Wunschliste Icon Auphonic Credits Icon
avatar Heidi Schiller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.