Tag Archives: Lernen

ST046 exklusiv – Von Internetzugängen für Flüchtlinge

Es ist der Abend des 3. Oktobers 2015. Zum 25. Mal jährt sich ein Feiertag, der möglich wurde, weil ein Volk Grenzen überwunden hat – Staatsgrenzen und Grenzen im Denken, in der Meinungsäußerung. Und so tragen die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit den Subititel: ‘Grenzen überwinden’. Ein Titel, von dem zum Zeitpunkt der Formulierung wohl nicht klar war, welche doppelte Bedeutung er in diesem Herbst erhalten würde. Tausende Flüchtlinge sind auf dem Weg nach Europa und Deutschland auf der Suche nach Sicherheit, Wohlstand, Freiheit und Perspektiven. Medial wird intensiv darüber berichtet, wie Flüchtlinge mit Essen, Wärme und Kleidung versorgt werden. Der Verein Refugees Emanciaption meint jedoch, dass auch das Internet zu dieser Grundversorgung zählt. Warum er dieser Meinung ist, was er dafür tut und wie man ihn unterstützen kann, bespreche ich am Abend des 3. Oktobers mit Daniel Krüger vom Unterstützerkreis Refugees Emancipation e.V.

Zur Support-Seite des Vereins
Zum Crowdfunding auf betterplace.org
Twitter-, Facebook– und YouTube-Beschallung

Beteiligt an dieser Episode:
avatar David Scribane Auphonic Credits Icon Amazon Wunschliste Icon
avatar Daniel Krüger
Daniel Krüger ist Sprecher des UnterstützerInnen-Kreises Refugees Emancipation.

ST040 exklusiv – Von neuer Bildung

Bei der Vorbereitung auf das Gespräch mit den Machern der Kids Globe International Academy kamen mir immer wieder Sätze der Wutrede von Tanja und Johnny Haeusler in den Sinn. Die beiden Mitbegründer der re:publica haben auf dieser Veranstaltung im Jahr 2013 über das deutsche Bildungssystem und den Umgang mit Kindern geschimpft.

Der Verein Kids Globe e.V., dessen Schirmherr der Bundespräsident a.D. Dr. Roman Herzog ist, scheint genau dort anzusetzen, wo die Kritik der Wutrede hinzielt. Kids Globe macht es sich zur Aufgabe neue Formen der Bildung für Kinder und Jugendliche zu gehen. Dabei stehen eher praktische Projekte und lehrreiche Workshops im Mittelpunkt als Frontalunterricht. Das größte Vorhaben des Vereins ist die Umwandlung einer ehemaligen Lungenheilstätte in eine internationale Akademie, die Schulklassen aus vielen Ländern die Möglichkeit geben soll, in Workshops und Projekten neue Formen der Bildung kennenzulernen. Dazu soll mit einem Crowdfunding ein Anfang gemacht werden. Daher bin ich einmal auf das Gelände dreißig Kilometer nördlich von Berlin gefahren, um dort mit den Initiatoren des Crowdfundings Jan Fritsche und Max Howitz sowie dem Vorsitzenden des Kids Globe e.V. Bernhard Hanke über das Vorhaben zu sprechen.

Zum Projekt >>

Beteiligt an dieser Episode:
avatar David Scribane Auphonic Credits Icon Amazon Wunschliste Icon
avatar Jan Fritsche
avatar Max Howitz
avatar Bernhard Hanke

ST029 – Von 2014

In der letzten Sendung des Jahres kommen noch einmal besonders beeindruckende Projekte vor, die in diesem Jahr in der Sendung vorgestellt worden. Mit den Projektinitiatoren rede ich, was in der Zwischenzeit passiert ist.

Substanz – das Wissenschaftsmagazin
Substanz möchte den Versuch wagen, lange Wissenschaftsreportagen so zu gestalten, dass sie auf Monitoren, Tablets und Smartphones gut lesbar sind und die Vorteile des digitalen Mediums optimal genutzt werden. Dabei wird mit hohem Aufwand recherchiert, gestaltet und publiziert. Seit wenigen Wochen ist Substanz online und ich ziehe zusammen mit dem beiden Gründern einmal ein Zwischenfazit.

Schule im Internet
Auf der Messe Online Educa Berlin traf ich Heike Schaffarzyk, die über die Fortschritte im Projekt Schule im Internet erzählt, das im September bei Schwarmtaler vorgestellt wurde. Ziel ist es Schulsoftware anzubieten, die das Lernen sowie die Kommunikation von Schülern, Eltern und Lehrern unterstützen soll. Mit einem Crowdfunding sollte es ermöglicht werden, dass 16 Schulen in 16 Bundesländern mit der Software ausgestattet wird. Da dies geglückt ist, sprechen wir über die nächsten Schritte.

Die Berge des Wahnsinns
Unter Rollenspielern ist das Spiel Cthulhu sehr beliebt. Die dreigliedrige Kampagne “Die Berge des Wahnsinns” sollen nun in einer besonders aufwändigen Edition erscheinen – mit Ledereeinband, Nieten, Goldsiegel und pipapo. Ein Leckerbissen für alle Fans. Das Projekt wurde im Juli vorgestellt. Mit Daniel Stanke rede ich über den aktuellen Stand des Projektes.

Room In A Box
Möbel aus Pappe ist eine clevere Idee. Sie sind bei Umzügen leicht zu transportieren, sind überraschend lang haltbar und verfügen über einen recht geringen ökologischen Fußabdruck. Das im Juni vorgestellte Projekt hat offensichtlich nicht nur die Internetbenutzer überzeugt, die das Projekt erfolgreich gefundet haben sondern konnte bereits mehrere Preise einheimsen. Über neue Produkte und die Fortschritte spreche ich erneut mit Lionel Palm von Room In A Box.

Looking Into Black Boxes
Mit Fiona rede ich noch einmal über das Projekt Looking Into Black Boxes, das im Mai bei Schwarmtaler vorgestellt wurde. In einer Videoserie sollen dabei Bereiche vorgestellt werden, die mit Computeralgorithmen durchzogen sind, ohne dass dies offensichtlich ist. Beispielsweise regelt ein Programm in einer Notaufnahme, in welcher Reihenfolge ankommende Patienten behandelt werden. Drei Episoden existieren bereits. Da ich Fiona auf dem 31. Chaos Communications Congress in Hamburg getroffen habe, reden wir auch ein wenig über ihre Aktivitäten neben dem Videoprojekt.

Abschließend gibt es noch Danksagungen an alle, die in diesem Jahr den Podcast unterstützt oder gehört haben. Was will man mehr?

Beteiligt an dieser Episode:
avatar David Scribane Auphonic Credits Icon Amazon Wunschliste Icon
avatar Lionel Palm
avatar Daniel Stanke
avatar Heike Schaffarzyk
avatar Georg Dahm
avatar Denis Dilba
avatar Fiona Krakenbürger Amazon Wishlist Icon
Passende Schwarmtaler-Episoden zu dieser Folge
ST008 – Von Eisern Union und Wissenschaftsmagazinen mit Daniel Brohm, Nico Domurath, Roland Krispin, Georg Dahm und Denis Dilba
ST016 – Von schwarzen Kisten und Sterneguckern mit Martin Neumann, Dirk Herzog und Fiona Krakenbürger
ST019 Von Möbeln aus Pappe und sinfonischer Elektromusik mit Thomas Kuwatsch, Carlo Queitsch und Lionel Palm
ST020 exklusiv – Von Rollenspielen mit Daniel Stanke und Heiko Gill
ST022 exklusiv – Vom Lernen mit Thomas Pilz

ST022 exklusiv – Vom Lernen

Dass das Internet ein wunderbarer Ort sein kann, um zu lernen, ist sicherlich keine überragend neue Erkenntnis. Erstaunlich ist jedoch, dass das internetbasierte Lernen an deutschen Schulen immer noch eher ein Schattendasein fristet. Worin dies begründet liegt, haben die Gründer von schule-im-inter.net versucht herauszufinden. Doch nicht nur das – ihre gewonnenen Erkenntnisse übertragen sie in eine Antwort, mit der sie diese Nachteile abstellen möchten. Daher entsteht derzeitig ein neues unabhängiges, werbefreies Learning Management System, das sich für Schulen, Universitäten und Firmen eignet. Damit soll es möglich werden, Lerninhalte auf einer ansprechenden, den aktuellen Anforderungen angepassten Online-Plattform bereitzustellen. Damit in einem ersten Pilot mehrere Schulen mit dieser Plattform versorgt werden können, sammeln sie Geld. Welche Rahmenbedingungen für akzeptierte Lernplattformen geschaffen werden müssen und was das alles mit Edward Snowden zu tun hat, erklärt Thomas Pilz, einer der Gründer und Entwickler von Schule im Internet. Projekt unterstützen >>

Beteiligt an dieser Episode:
avatar David Scribane Auphonic Credits Icon Amazon Wunschliste Icon
avatar Thomas Pilz
Passende Schwarmtaler-Episoden zu dieser Folge
ST029 – Von 2014 mit Lionel Palm, Daniel Stanke, Heike Schaffarzyk, Georg Dahm, Denis Dilba und Fiona Krakenbürger

ST021 – Vom Schlagzeug Spielen und St. Pauli

Diese Schwarmtaler-Episode präsentiert zwei neue Projekte aus Hamburg.

The Art and Science of Groove

Wenn man Benny Greb beim Drummen zuhört, kann man denken, dass der Groove, der dann entsteht eine natürliche Begabung ist – etwas, dass man nicht erlernen kann sondern einfach hat oder nicht hat. Benny Greb hat den Groove. Nicht umsonst spielte er bereits mit Leuten wie Thomas D. oder Stoppok zusammen. Allerdings sagt er von sich selbst, dass ihm der Groove nicht in den Schoß gefallen ist, sondern dass es ihm möglich war, ihn zu erlernen. Er war also keine genetische Begabung. Die von ihm angewandte Methode möchte er nun weitergeben und hat ein Script für eine DVD ausgearbeitet, die “The Art and Science of Groove” heißen wird. Darin möchte er seine Methode anderen weitergeben und ihnen Mut geben, den Groove zu finden. Was seine Methode vom normalen Schlagzeugunterricht unterscheidet und ob er Drummerwitze kennt, verrät er im Interview.

Zum Projekt

St. Pauli Zoo

Jeder hat eine Meinung über St. Pauli. Einige finden es verschmutzt, verrucht oder gefährlich. Andere halten es für den wahren Schmelztiegel unterschiedlicher Kulturen, Ansichten und Lebenseinstellungen. Andere sehen darin den nächsten Prenzlauer Berg, befürchten steigende Mietpreise einen hohen Anteil von zugezogenen Menschen, die die Atmosphäre des Stadtteils verändern. Andere verbinden mit St. Pauli einen Fußballverein, dem es gelingt, Fußballkultur in einem stark durchkommerzialisierten Umfeld zu wahren. Die Wahrnehmung von St. Pauli in den Medien ist jedoch häufig nur einer von außen. Der Dokumentarfilm “St. Pauli Zoo” soll einmal die Anwohnerperspektive darstellen. Dazu wurden und werden Interviews mit den unterschiedlichsten Leuten vom Kiez geführt und in einem anderthalbstündigen Film vereint. Ob dieser Film eher dokumentatorisch oder mehr aktionistisch wird und wie die Macher St. Pauli selbst sehen, erzählen uns nun zwei von ihnen: Johannes Neinens und Julian Schöneich.

Zum Projekt

Beteiligt an dieser Episode:
avatar David Scribane Auphonic Credits Icon Amazon Wunschliste Icon
avatar Benny Greb
avatar Julian Schöneich
avatar Johannes Neinens

ST004 Vom Musik machen, hören und managen sowie Weltreisen und Stärken

Diesmal ist die Episode vollgepackt mit neuen Projekten. Drei davon drehen sich um Musik. Ein Projekt unterstützt Jugendliche beim Finden ihrer Stärken und zwei Weltreisende wollen ihre Eindrücke dokumentieren. Was will man mehr? Diese Projekte werden vorgestellt: Weitere in der Sendung erwähnte, aktive Projekte Zuvor bei Schwarmtaler Beteiligt an dieser Episode:
avatar Alexander Ledig
avatar Anna Herken
avatar Daniel Herken
avatar David Scribane Auphonic Credits Icon Amazon Wunschliste Icon
avatar Matthias Stark
avatar Miriam Ledig
avatar Thomas Diekmann
avatar Tobias Gerhard